ArtEDUtalk 4 / 2018 Nachklang

Frei nach Karl Valentin „Podcast ist schön, macht aber viel Arbeit“ hat  ArtEDUtalk im April Podcasting nicht nur auf´s Podest gehoben sondern wollte durch die erste und dann nocheinmal durch die letzte Frage viele Podcasts vor den Vorhang holen. Damit sich die ganze Arbeit auch lohnt und viele Menschen von den wunderbaren und informativen Podcasts wissen.

Wenn ihr dem Hashtag #artedutalk auf Twitter folgt, dann könnt ihr bemerken, dass sich viele Gespräche rund um die 8 Fragen entwickeln. Dieser Nachklang möchte die Fragen und ein paar Antworten dazu zusammenfassen um dem Gespräch einen Rahmen zu geben.

Wir bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme und ebenfalls bei unserer Gastkuratorin Tine Nowak, die spannende Fragen zum Diskurs beigesteuert hat.

 

Die ArtEDUtalk „HighlightPodcastListe“ zum Merken und Folgen:

Die zweite Frage sollte die Verbindung zum Thema der Vermittlung eröffnen.

Die Vermittlung ist immer darum bemüht Diskurs und Auseinandersetzung zu initiieren und zu begleiten. Podcasts können dabei eine ganz eigene Stellung einnehmen.

Für welche Menschen eignen sich Podcasts? Welche Menschen können mit diesem Medium angesprochen werden?

Diese Antwort fällt mir wahnsinnig schwer. Doch eigentlich jeden, der sich gern in Ruhe einem Thema widmet oder in einer freien Minute auf etwas Interessantes stößt und gern zuhört? — Annelie (@fraeuleinliese)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.